Pressemitteilung

Video zeigt gemeinsames Wirken von Mitgliedern und Missionaren in Zürich

Die Aufführung des satirischen Erfolgsmusicals "The Book of Mormon" in Zürich nahmen Gläubige der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tagen vor Ort zum Anlass, über das eigentliche Buch Mormon und ihre Verankerung in Jesus Christus zu informieren. Nach den Vorstellungen kamen sie mit den Besuchern des Musicals ins Gespräch.

Ein nun veröffentlichtes, knapp siebenminütiges Video wirft einen Rückblick auf die Zusammenarbeit von Mitgliedern und Missionaren. Dabei kommen die Beteiligten selbst zu Wort.

    

Video auf dem YouTube-Kanal der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage

Man habe beobachten können, "dass sie wirklich ein Ziel verfolgt haben - sie wollten für ihren Glauben, für Jesus Christus einstehen", freut sich Oliver Bassler, Koordinator für digitale Kanäle im schweizerischen Landesrat für Kommunikation der Kirche. "Für mich war es eine grossartige Erfahrung, die ich nie vergessen werde", schildert Cécile Koch aus der Gemeinde Richterswil ihre Eindrücke.

Yasmin Gräub berichtet von einem Gespräch mit einer Mitarbeiterin des Theaters. "Sie hat uns gefragt, ob wir eine Lieblingsschriftstelle oder eine Lieblingsgeschichte im Buch Mormon haben", erklärt das Mitglied der Gemeinde Bonstetten. "Als ich mit den Menschen sprach, kam die Liebe unseres himmlischen Vaters zum Ausdruck", erinnert sich Sister Munns. Dabei sei es weniger auf ihre eigenen Worte angekommen, sondern auf das Wirken Gottes, meint die Missionarin in der Alpenländischen Mission der Kirche.

Während der drei Wochen der Aufführungen im Dezember 2019 und Januar 2020 in Zürich verteilten freiwillige Helfer 10'000 Broschüren der Kirche sowie 500 Exemplare des Buches Mormon. Das Engagement der Gläubigen führte zu ausführlicher Berichterstattung in den Medien, unter anderem im Migros Magazin.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.