Pressemitteilung

Führende Amtsträger der Mormonen sprechen bei weltweiter Konferenz wichtige Lebensfragen an

Führende Amtsträger der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage haben sich bei der 185. Herbst-Generalkonferenz zu verschiedenen religiösen und gesellschaftlichen Themen geäußert. Die Konferenz wurde im 21.000 Sitzplätze umfassenden Konferenzzentrum in Salt Lake City im US-Bundesstaat Utah abgehalten. Millionen in aller Welt verfolgten das Konferenzgeschehen am 26. September sowie am 3. und 4. Oktober 2015 mit.

Die meisten der 15 Millionen Mitglieder der Kirche konnten nicht vor Ort die Konferenz besuchen. Deshalb wurden die sechs Versammlungen in 80 Sprachen per Satellit in über 7.400 Kirchengebäuden in mehr als 100 Ländern übertragen. Zusätzlich waren die Versammlungen auf LDS.org, auf YouTube und im Medienkanal der Kirche Jesu Christi zu sehen.

Drei neue Mitglieder des Kollegiums der Zwölf Apostel wurden am Samstag bei der 185. Herbst-Generalkonferenz bestätigt. Die drei neuen Apostel sind Elder Ronald A. RasbandElder Gary E. Stevenson und Elder Dale G. Renlund.

Zu den Anliegen der Sprecherinnen und Sprecher der Konferenz gehörte es, zur Nachfolge Jesu Christi zu ermutigen, Familien zu stärken, zu moralischem Verhalten aufzurufen, Kinder und Jugendliche zu unterstützen sowie zu erläutern, wie man Entscheidungen auf Grundlage von Glauben und Wahrheit trifft.

Die Konferenzansprachen der führenden Amtsträgern der Kirche werden bald in 94 Sprachen übersetzt und verfügbar sein.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.